Streckenflug und Ausbildung – der FCR kommt gut voran

Es ist viel los auf dem Flugplatz Purkshof. Das schöne Wetter lockt regelmäßig Vereinsmitglieder und Gäste des Fliegerclub Rostock auf das bei Mönchhagen gelegene Fluggelände. Die Segelflieger freuen sich über mehrere neue Flugschüler, die vom Boden aus das lautlose Gleiten der „weißen Vögel“ beobachtet haben und nun selbst das Fliegen erlernen wollen. Auch die Motorflugausbildung macht Fortschritte. So hat Maik Weißenstein, der im Verein als Segelflug- und Motorseglerlehrer aktiv ist, vor einigen Tagen seinen ersten Alleinflug auf der Remorqueur absolviert. Es wird sicher nicht lange dauern, bis er die Umschulung auf dieses Motorflugzeug abschließen kann. Fluglehrer Hans-Joachim Massow ist zufrieden mit seinem Schützling.

Die Segelflieger nehmen in jedem Jahr an der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug teil. Hier geht es um Kilometer und Punkte. Derzeit liegt der Fliegerclub Rostock in MV auf einem hervorragenden 2. Platz. Dazu beigetragen haben 15 Piloten des Vereins, die insgesamt 50 Strecken erfliegen konnten. Hier ein paar besonders erfolgreiche Flüge:

Nun heißt es, diesen 2. Platz bis zum Ende der Saison zu verteidigen. Gelegenheiten für schöne Flüge über unser Land, ob mit sportlichem Ehrgeiz „auf Strecke“ oder einfach nur zum Schwärmen, wird es in diesem Jahr noch reichlich geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.