Abschied von Egon

Der Fliegerclub Rostock e.V. nimmt Abschied von Egon Vohs. Er verstarb im Februar dieses Jahres im stolzen Alter von 92 Jahren. Fast sein gesamtes Leben widmete er der Fliegerei und der ehrenamtlichen Arbeit im Verein.

Bereits Anfang der 1950er Jahre interessierte sich Egon für den Flugsport in Rostock und hob diesen mit aus der Taufe. Er war bei den ersten Flugbetrieben in Rostock Marienehe im Juni 1953, in Warnemünde-Stoltera und auf Rügen von Anfang an aktiv dabei. Nachdem der Rostocker Flugsport im Jahr 1954 auf dem Flugplatz Purkshof sein Zuhause gefunden hatte, engagierte sich Egon Vohs dort ehrenamtlich als Segel- und Motorflugflehrer. Da der Flugplatz Purkshof zwischenzeitlich geschlossen wurde, musste der Fliegerclub Rostock seine Aktivitäten nach Güstrow bzw. Stralsund verlegen. Auch diese Zeit begleitete Egon mit großem fliegerischen und vereinsfördernden Engagement. Doch nicht nur der Ausbildung junger PilotInnen galt sein Augenmerk, er war selbst begeisterter Motorflieger und entdeckte in den 1980er Jahren sein Interesse für den Navigations- und Präzisionsflug. Viel Freude bereitete ihm seine jahrelange Tätigkeit als Kampfrichter bei nationalen und internationalen Wettkämpfen. Nach dem endgültigen Umzug des Fliegerclub Rostock zurück nach Purkshof in den Wendejahren prägte Egon Vohs die fliegerischen und Vereinsmodalitäten nachhaltig. Aber auch auf Landesebene war er sehr aktiv. So hatte er einen guten Anteil an der Gründung und am Aufbau der Strukturen des Landesverbandes MV des DAeC. Dort hat er insbesondere als Motorflugreferent seinen Beitrag geleistet. Dafür wurde er vom Landesverband MV mit der Ehrennadel in Silber und Gold geehrt. Für seine persönlichen Aktivitäten wurde Egon vom Deutschen Präzisionsflug-Verein e.V. sowie auch vom Fliegerclub Rostock e.V. zu ihrem Ehrenmitglied ernannt.

Wir werden Egon Vohs und seinen unermüdlichen Einsatz für den Fliegerclub Rostock in ehrenden Gedanken halten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

1 Comment

  1. Ein sehr schöner und würdevoller Nachruf für ein verdientes Ehrenmitglied unseres Vereins.

Comments are closed.