Fliegerclub Rostock e.V.

Segelfliegen * Motorsegler * Modellflug * Motorflug * Vereinsleben

Fliegerische Saisonbilanz 2017

Das Fliegerjahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Im November hat das typische norddeutsche Schmuddelwetter nur noch wenige Motorflüge zugelassen. Es ist also Zeit, nach der Halbjahresbilanz nun auf die Saison zurückzublicken.

Insgesamt sind die aktiven Mitglieder des Vereines etwa 1300 Stunden geflogen. Dabei entfallen etwa 700 Flugstunden auf die Motorflugzeuge, der Rest sind Segelflugstunden.

Damit hat sich die Flugstundenzahl seit dem Halbjahresbericht vom 4. Juli praktisch verdoppelt.

Besonders freuen wir uns über die Verbesserung in der Segelflug-Streckenflugwertung. Im Juli standen wir noch auf Platz vier der Wertung. Nun haben wir die Saison mit dem dritten Platz in der Vereinswertung MV abgeschlossen. Auch bundesweit stehen wir damit gar nicht mal so schlecht da. Von 613 Vereinen haben wir den 183 Platz belegt. Immerhin im 1. Drittel!

So, und jetzt noch die Glückwünsche an die Einzelpiloten des FC Rostock, die am 25. November beim Segelfliegertag MV ausgezeichnet wurden.

Frauenwertung: 1. Platz für Katja Bradtke mit 1405,23 Punkten 🙂
Standardklasse: 1. Platz für Oliver Schmelzer mit 1942,58 Punkten
Doppelsitzerklasse: 2. Platz für Stefan Tonk und Maik Weißenstein mit 1068,57 Punkten

Toll toll gemacht. Eventuell klappt es ja 2018 mal mit den Junioren. Wir würden uns über zusätzliche Kilometer von ihnen freuen.

Bestes Thermikwetter und super Sicht bei einem Streckenflug im Duo Discus.

F-Schlepp in die Thermik. Die Wolken versprechen gute Bedingungen.

Die Saison 2018 steht fast in den Startlöchern. Jetzt sind fleißige Hände in der Werkstatt gefragt und die theoretische  Aus-und Weiterbildung. Ein wenig Träumerei darf auch sein.
Wir sehen uns hoffentlich alle zur Weihnachtsfeier am 2. Dezember.

Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fliegerclub Rostock e.V. © 2014 Frontier Theme