Fliegerclub Rostock e.V.

Segelfliegen * Motorsegler * Modellflug * Motorflug * Vereinsleben

Ein Tag des Wiedersehens

Einmal Pilot, immer Pilot – auch wenn es dem einen oder anderen Vereinsmitglied mal nicht möglich ist, die Fliegerei aktiv auszuüben. Um auch ihnen die Möglichkeit zu geben, wieder einmal in die Lüfte zu steigen, hat der FCR erstmalig den „Tag der passiven Mitglieder“ ins Leben gerufen.

Und die Resonanz war erfreulich. In Begleitung eines Fluglehrers nutzten auch lange nicht gesehene Vereinskameraden die Chance, bei bestem Wetter über Purkshof ihre Kreise zu drehen. Längere Flüge waren aufgrund der kaum nennenswerten Thermik zwar nicht möglich, das war an diesem Tag aber zweitrangig angesichts der guten Laune, die das Wiedersehen mit Freunden mit sich brachte. So wurden fast alle Flugzeuge „bewegt“ und bei heißen Temperaturen 34 Starts durchgeführt. Eine gemeinsame Kaffeepause unter dem kühlenden Sonnenschirm kam da gerade recht.

 

Bevor der Abend mit leckeren Speisen und allerlei Fliegergeschichten ausklang, stand noch ein Höhepunkt auf dem Programm: Reinhard Zeese, der bisherige Ausbildungsleiter des Fliegerclub Rostock, hat sich über viele Jahre um den Fliegernachwuchs des FCR gekümmert und so manches Vereinsmitglied auf dem „Weg vom Fußgänger zum Piloten“ begleitet. Der Vorsitzende Sven Bradtke dankte Reinhard für seine ehrenamtliche Tätigkeit und überrreichte im Namen des Vereins eine kleine Aufmerksamkeit. In Zukunft wird der neue Ausbildungsleiter Michael Dalitz die Geschicke der angehenden Lizenzpilotinnen und -piloten lenken und leiten. Herzlichen Dank, Reinhard, und viel Erfolg, Michael!

Fliegerclub Rostock e.V. © 2014 Frontier Theme